Presse

PRESSE

REICHL Logo und Imagebilder zur freien Verwendung im Presse-Bereich:

  • 25. Jun 2021
    PDF/ Panissimo

    Leidenschaft für natürliches, schmackhaftes Brot

    Österreich steht in diesem Beitrag unserer Sauerteig-Serie im Zentrum. Die porträtierten Bäckereien zeigen beispielhaft, wie Sauerteig-Kultur – verbunden mit langer Teigruhe – mit grossem Engagement gelebt wird. Wie in Deutschland, hat Sauerteig in Österreich eine lange Tradition. Sie wird in vielen Bäckereien mit Leidenschaft gepflegt. Vier davon werden hier als Beispiel vorgestellt.

  • 18. Jun 2021
    PDF/ Tips

    Projekt Blumenkorn: Bekämpfung von Schädlingen ohne Pestizide

    Das Projekt Blumenkorn verbindet die traditionelle Landwirtschaft mit der biologischen. Anstatt bei der Bekämpfung von Schädlingen auf Pestizide zu setzen, werden Nützlingsstreifen in den Agrarflächen angebaut.

  • 13. Jun 2021
    PDF/ Kurier

    Wertschöpfung dank Wertschätzung

    Eine Premiere soll Beispiel für Nachhaltigkeit und Regionalität sein. Nikolaus Stiebitzhofer verzichtet auf den Einsatz von Insektiziden. Das Getreidefeld in der Ortschaft Fernbach in St. Florian bei Linz schwingt sich elegant den Hügel hinauf und fällt durch eine Besonderheit auf. Durch den Weizen ziehen sich alle 60 Meter blühende Wiesenstreifen, die einen speziellen Zweck erfüllen. Allerlei Nützlinge – Marienkäfer, Florfliegenlarven oder Raubwanzen – sollen sich hier ansiedeln und zur Bekämpfung von Schädlingen, etwa Blattläusen, Kurzflüglern oder Getreidehähnchen, ausrücken. Auf natürliche Weise soll sich der Einsatz von Insektiziden erübrigen.

  • 09. Jun 2021
    PDF/ Volksblatt

    Projekt Blumenkorn: Mit Nützlingen gegen Schädlinge vorgehen

    Künftig auf Insektizide verzichten zu können, das soll das oö. Pilotprojekt „Blumenkorn“ ermöglichen. Vor zwei Jahren hat die Initiative gestartet, nun soll sie ausgeweitet werden. Der Clou: Schädlinge sollen bei dieser Art des Anbaus durch Nützlinge – nützliche Insekten – verdrängt werden. Für die Nützlinge werden eigene Blühstreifen in den Feldern angelegt. 

  • 09. Jun 2021
    PDF/ Krone

    Blühstreifen als Waffe gegen Schädlinge am Feld

    Nikolaus Stibitzhofer ist ein junger Landwirt in Unterweidlham bei St. Florian. Er geht einen neuen Weg und verzichtet auf Chemie am Feld. Sein Getreide wird von regionalen Betrieben zu „Blumenkorn-Weckerl“ verarbeitet. Er sagt: „Wir sind mehrere Partner und schützen Natur, Klima und regionale Arbeitsplätze.“ 

  • 09. Jun 2021
    PDF/ OÖ Nachrichten

    „Bisher einzigartig“: Von der Saat zum Brot – ohne Chemie

    Projekt „Blumenkorn“: Bauer, Müller, Bäcker, Händler kooperieren. Säen, ernten, mahlen, backen, verkaufen – und das in der Region und ohne Einsatz von Chemie: Dieses Ziel haben sich vier Partnerbetriebe der oberösterreichischen Landwirtschaft mit dem Projekt „Blumenkorn“ gesetzt.

  • 08. Jun 2021
    WEB / Rundschau

    Projekt „Blumenkorn“ schafft Wertschöpfung und Lebensraum

    Das Projekt bzw. die neue Marke „Blumenkorn“ steht für pestizidfreie Landwirtschaft, regional produziertes Gebäck und kurze Transportwege. Dass dies auch dem Konsumenten etwas wert ist, hoffen die Projektpartner.

  • 05. Feb 2020
    PDF/ Kronen Zeitung

    50 Mitarbeiter ziehen in Container

    Bäckerei Reichl baut in St. Marien aus: Bagger sorgten zuletzt für einen ebenen Untergrund, nun werden Container errichtet, in die 50 Mitarbeiter übersiedeln – ein Ausweichquartier, bis der Neubau von Reichl Brot in St. Marien fertiggestellt ist. „Danach verfügen wir über 4000 Quadratmeter neue Betriebsfläche“, freut sich Geschftsführer Patrick Reichl. 

  • 29. Okt 2018
    PDF/ Brotmagazin

    Die Liebe schmeckt man

    Mit 14 Jahren stand Dietmar Kappl zum ersten Mal in der Backstube. Und seither hat er sie kaum verlassen. Der Mann liebt Brot und seine Arbeit damit. Nebenher betreibt er ein Blog, reist und gibt in Kursen sein Wissen weiter. Hier spricht er über seine Motivation und das Geheimnis guten Brotes.

  • 16. Jun 2018
    PDF/ Back Journal

    Backen und bloggen

    Ein Blog bietet eine interessante Plattform für Bäcker. Die Umsetzung ist leichter gesagt als getan. Doch mit dem richtigen Ansatz funktioniert es. Soziale Medien sind inzwischen ein Muss. Das gilt auch für das Bäckerhandwerk. Dietmar Kappl macht's vor. 

  • 19. Mai 2018
    PDF/ Österreichische Bäckerzeitung

    Unkonventionell und ohne Kompromisse in der Qualität

    Im Familienbetrieb Reichl Brot aus St. Marien in Oberösterreich führt ein Team aus ‚jungen Wilden und alten Hasen‘ die 100-jährige Backtradition fort. Neben hoher Handwerksqualität legt Geschäftsführer Patrick Reichl sehr viel Wert auf unkonventionelles Denken und moderne Ideen. Das findet sich im Produktsortiment, im Maschinenprogramm und im eigenen ‚Homebaking‘-Blog von Produktionsleiter Dietmar Kappl wieder.

  • 04. Mär 2018
    PDF/ Die Presse

    Der Bäcker, der seine Brotrezepte bloggt

    Dietmar Kappl arbeitet nahe Linz als Bäcker – und erklärt auf seinem Blog Hobbybäckern, wie gutes Brot auch im eigenen Ofen gelingt. Ein Widerspruch? Ganz im Gegenteil.